Anfang des Jahres beauftragte uns die Raiffeisenbank Main-Spessart mit der Produktion eines Kurzfilms mit dem Thema „Genossenschaftsbank gestern und heute“. Als wir erfahren haben, dass es sich um einen Stummfilm handeln sollte, war uns schnell klar, dass der Film eine besondere Herausforderung für uns darstellen würde. Ohne Sprecher bzw. Originalton können Abläufe nur visuell erfasst werden und müssen dabei leicht verständlich transportiert werden.

Idee und Konzept lieferte uns Herr Hilmar Ullrich von der Raiffeisenbank Main-Spessart, der auch die Gesamtleitung des Projektes übernahm. Gemeinsam mit Herrn Ullrich erstellten wir vorab ein Drehbuch, das uns ermöglichen sollte, gleich drei Drehorte innerhalb eines Tages zu bewältigen.

Making-of-Filmproduktion-Raiffeisenbank-Main-Spessart (3)

In der Kirchenburg Aschfeld drehten wir den ersten Teil des Films, der Genossenschaftsbanken im Jahr 1890 zeigt. Mit einer im 19. Jahrhundert üblichen Darlehenskasse und zahlreichen Requisiten lieferte uns das historische Museum die perfekten Bedingungen für eine authentische Kulisse. Neben zahlreichen Komparsen sollte auch ein „Stargast“ vor der Kamera stehen. Das gefleckte Pferd „Macho“ wurde extra für die Dreharbeiten zur Kirchenburg befördert.

Making-of-Filmproduktion-Raiffeisenbank-Main-Spessart- (3)

Im Anschluss an die Dreharbeiten in Aschfeld wechselten wir die Location nach Karlburg an einen Rohbau, um dort die Schlusssequenzen des Films zu drehen. Danke an Familie Rauch für die Bereitstellung Ihres Grundstücks.

Making-of-Raiffeisenbank-Main-Spessart-Filliale-Karlstadt (4)

Nach einer kurzen Pause ging es zu guter Letzt in die Raiffeisenbank Karlstadt, wo die letzten Sequenzen für den Film aufgenommen wurden. Im bekannten Uhrenzimmer der Filiale fanden wir genügend Platz für Schauspieler, Beleuchtung und das Filmteam.

Unterstützt wurden wir während des kompletten Drehs von Tilman Metzger (Tmkameraschnitt), der uns bereits bei mehreren Projekten zuverlässig begleitet und als erfahrener Steadicam-Operator treue Dienste erwiesen hat. Unser Dankeschön geht auch an die geduldigen Schauspieler, zahlreichen Unterstützer und an das komplette Team der Raiffeisenbank Main-Spessart für einen unvergesslichen Drehtag.

Wollen Sie mehr über unsere Filmproduktionen erfahren?

Mehr Informationen…